Gemeinsame Zahnärztliche Stelle BuS-Dienst

Beitragsseiten

Das Konzept


Das KonzeptDas KonzeptDer betriebsärztliche und sicherheitstechnische Dienst (BuS-Dienst) ist die konkrete Umsetzung des im Jahre 1998 zwischen der Bundeszahnärztekammer und der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) vereinbarten „Präventionskonzeptes“ zur Umsetzung der damaligen Unfallverhütungsvorschriften.

Das Präventionskonzept stützt sich auf branchenspezifische Besonderheiten in den zahnärztlichen Praxen und bietet damit eine alternative Umsetzungsform der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Beratung in diesem Bereich.

Das Konzept war zunächst zeitlich befristet. Durch die offizielle Verankerung des Konzeptes in der DGUV Vorschrift 2 ist eine kontinuierliche Fortschreibung ohne zeitliche Eingrenzungen abgesichert und nicht mehr ausschließlich auf Zahnarztpraxen beschränkt.